top of page
Luise Catenhusen

Über mich

Mit meinen Instrumenten Blockflöte und Zink (Cornetto) liegt mein musikalischer Fokus auf dem Mittelalter bis Hochbarock, und auch Improvisation, Arrangements und moderne Musik gehören zu meinem Repertoire. Ich denke gerne Alte Musik mit dem modernen Zeitgeist zusammen, um auch unerfahrene Ohren zu erreichen und zu begeistern.


Kammermusik ist meine große Leidenschaft. Mein Ensemble I Zefirelli begeistert mit mitreißenden Interpretationen und innovativen Konzertprogrammen wie etwa Mr. Händel im Pub, das 2022 als Album erschienen ist. I Zefirelli wurde Rheinsberger Hofkapelle 2013 und gewann Preise bei internationalen Wettbewerben. Mit meinem Trio Vinari realisiere ich Projekte wie Yoga- oder Familienkonzerte. Außerdem konzertiere ich mit Ensembles wie La Protezione della Musica, Lautten Compagney Berlin und Deutsches Filmorchester Babelsberg bei Festivals und Konzertreihen in Europa.

Ich war Stipendiatin der Claussen-Simon-Stiftung HamburgLive Music Now Hamburg, des DAAD (PROMOS) und des Deutschlandstipendiums. Seit 2022 werde ich mit meinem Ensemble I Zefirelli vom europäischen Förderprogramm EEEMERGING+ unterstützt, ein Stipendium für junge aufstrebende Ensembles der Alten Musik.


Mein Blockflötenstudium absolvierte ich bei Prof. Peter Holtslag an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, mein Zinkstudium bei Gebhard David, Anna Schall und Josué Meléndez an der Hochschule für Künste Bremen. Weitere musikalische Inspiration erhielt ich auf Meisterkursen von Martin Ripper, Martin Erhardt, Prof. Dorothée Oberlinger, Prof. Michael Schneider, Prof. Maurice Steger, Prof. Frithjof Smith und anderen. 

"[...]das junge Ensemble um die herausragende Potsdamer Blockflötistin [bringt] schon seit einigen Jahren frischen Wind in die Alte Musik."

inforadio/rbb24.de 18.06.2021

Preise und Auszeichnungen:

2023: KlassikSommer Musikpreis vom Westfälischen Musikfestival Hamm mit I Zefirelli

2023: Ensemble in Residence bei National Early Music Centre York (England)Fringe Festival Torroella L'Estartit (Spanien), Riga Early Music (Lettland)​

2022: Ensemble in Residence bei CCR d'Ambronay (Frankreich), Kvarner Festival Opatija (Kroatien)

2022: Aufnahme in das von Creative Europe geförderte Programm EEEMERGING+ für aufstrebende Ensembles der Alten Musik mit Ensemble I Zefirelli

2022: Aufnahme in das stART.up-Stipendium der Claussen-Simon-Stiftung Hamburg

2022: Gewinner des Wettbewerbs Zurück in die Zukunft mit Vinari

2022: Longlist 3/2022 der Deutschen Schallplattenkritik (CD "Mr. Händel im Pub")

2022: Golden Medal beim Manhattan International Music Competition mit I Zefirelli

2021: Gewinner des Bärenreiter Urtext-Preises im Finale des international göttingen handel competition 2021 mit I Zefirelli

2019: Sonderpreis des WDR beim Internationalen H.I.F. Biber Wettbewerb mit I Zefirelli inkl. Konzert im Kölner Funkhaus mit Ausstrahlung im Radio auf WDR 3 Kultur

2017: Konzert der Zukunft: Förderung des Career Centers der Hochschule für Musik und Theater Hamburg für Projekt "Mr. Händel im Pub" 

2015: 1. Platz in der Kategorie Ensemble mit dem Duo Due venti & 3. Platz als Solistin, beides beim Wettbewerb Open Recorder Days Amsterdam

2013: Rheinsberger Hofkapelle 2013/Ensemble in Residence

2011 & 2015: 2. & 1. Platz beim Kammermusikwettbewerb enviaM – Musik für Kommunen inkl. Konzert im Rahmen des MDR-Musiksommers mit Musikern des MDR-Sinfonieorchesters

bottom of page